Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Bei der kontinuierlichen Glukoseüberwachung (abgekürzt CGM) wird die Glukosemenge in Ihrem Körper automatisch alle paar Minuten mit einem Sensor gemessen, der unter der Haut eingebracht wird. Durch die kontinuierlichen Messwerte kann das System anhand der Daten vorhersagen, in welche Richtung sich Ihr Blutzuckerspiegel bewegt und zeigt diese Information als Pfeil an. Mit dem tatsächlichen Wert Ihres Blutzuckers und dem Pfeil können Sie mehr darüber erfahren, was mit Ihrem Blutzucker passiert.

Die heute erhältlichen CGM-Systeme messen Glukose in der interstitiellen Flüssigkeit - der Flüssigkeit zwischen Ihren Zellen unter der Haut. Da CGM die Glukose in einem anderen Teil Ihres Körpers misst, wird es nicht die gleiche Konzentration wie in Ihrem Blut sein, aber sehr ähnlich. Ein Blutzuckermessgerät erfordert, dass Sie eine kleine Blutprobe, meist aus der Fingerspitze, entnehmen und auf einen Teststreifen auftragen, der in ein Messgerät eingeführt wird. Das Messgerät liefert einen Glukosewert, der auf der Menge der Glukose in der Blutprobe zu diesem Zeitpunkt basiert. CGM liefert automatisch und kontinuierlich alle paar Minuten Glukosewerte mit Hilfe eines Sensors, der direkt unter Ihrer Haut eingeführt wird. Der aus dem Blut entnommene Glukosewert kann sich von dem Glukosewert in der Flüssigkeit unter Ihrer Haut unterscheiden. Bei herkömmlichen CGM- und FGM-Systemen (Flash Glucose Monitoring) müssen Sie alle 7-14 Tage einen neuen Sensor durch die Haut einführen. Mit dem Eversense XL CGM-System hält ein einziger professionell eingeführter Sensor für Monate.

Das Eversense CGM-System verwendet zur Messung des Glukosewerts eine Fluoreszenztechnologie mit einem kleinen Sensor, der unter die Haut eingeführt wird. Diese fortschrittliche CGM-Technologie ermöglicht es, einen einzelnen Sensor mehrere Monate lang zu verwenden. Ein Smart Transmitter wird mit einem hautfreundlichen Klebepflaster, das täglich gewechselt wird, über dem Sensor angebracht. Der Smart Transmitter kann angebracht und entfernt werden, ohne den Sensorbetrieb zu unterbrechen. Der Smart Transmitter versorgt den Sensor drahtlos mit Strom, empfängt die Glukosedaten und sendet sie an die Eversense Mobile-App.

Flash Glucose Monitoring (abgekürzt FGM) verwendet einen am Körper getragenen Sensor, bei dem alle 10-14 Tage ein neuer Sensor eingesetzt werden muss. FGM liefert bei Bedarf einen Glukosewert, indem ein Lesegerät oder eine mobile App über den Sensor gescannt wird, um drahtlos einen Glukosewert zu erhalten. Das Eversense CGM-System verwendet einen kleinen Sensor, der vollständig unter die Haut eingeführt wird und bis zu 180 Tage lang nicht gewechselt werden muss. Ein intelligenter Smart Transmitter versorgt den Sensor drahtlos mit Strom, sammelt automatisch alle 5 Minuten die Glukosedaten und sendet sie an die Eversense XL Mobile App auf Ihrem kompatiblen Smartphone. In der App können Glukosedaten, Trends, Kurven und Alarme in Echtzeit angezeigt werden.

Der Eingriff wird durch einen Arzt ambulant vorgenommen und dauert in der Regel weniger als 15 Minuten.

Der Smart Transmitter versorgt den Sensor drahtlos mit Strom. Dadurch wird der Sensor aktiviert, der eine blinkende LED-Lichtquelle einschaltet. Eine fluoreszierende Polymerbeschichtung an der Außenseite des Sensors reagiert auf das LED-Licht. Glukose aus dem Körper bindet sich reversibel an die Beschichtung und abhängig von der Glukosekonzentration im Körper, wird mehr oder weniger Licht zurückgeworfen. Das ausgesendete Licht wird durch Photodetektoren im Inneren des Sensors gemessen. Eine spezieller Algorithmus digitalisiert die Messwerte und sendet die Daten an den Smart Transmitter. Der Smart Transmitter berechnet den Glukosewert sowie die Richtung und Geschwindigkeit der Veränderung und überträgt diese Informationen an die Mobile App.

Der Smart Transmitter sendet Glukosedaten über Bluetooth® an ein kompatibles Mobilgerät, auf dem die Eversense XL Mobile App läuft.

Das Eversense XL CGM-System ist mit zahlreichen Geräten kompatibel. Eine umfassende Liste finden Sie auf der Seite „Kompatibilität“.

Der Smart Transmitter überträgt automatisch alle 5 Minuten Glukosemesswerte an die App.

Ja, der Smart Transmitter ist wasserbeständig. Er kann für bis zu 30 Minuten 1 Meter tief in Wasser genutzt werden.

Sie erhalten Vibrationswarnungen am Körper, wenn die von Ihnen eingestellten Warnwerte erreicht werden. Die Warnung oder Benachrichtigung wird auch in der Eversense Mobile App angezeigt.

Das Eversense XL CGM-System ist an mehreren Standorten in Ihrem Land verfügbar. Bitte besuchen Sie die Eversense-Kliniken-Seite, um die Liste zu sehen.

Das Eversense XL CGM-System ist mit Roche Smart Pix 3.0, Diasend/Glooko und dem Eversense DMS-Programm kompatibel. Weitere Informationen zum Eversense DMS finden Sie auf unserer DMS-Seite.

Bitte wenden Sie sich an den Ascensia Diabetes Service. Der Service hilft Ihnen gerne bei der Fehlerbehebung oder nimmt eine mögliche Reklamation auf und wickelt diese für Sie ab.
Bitte halten Sie die Seriennummer und das Insertionsdatum Ihres Sensors bereit.
Sie erreichen den Ascensia Diabetes Service kostenfrei Mo-Fr 08:00 – 18:00 Uhr unter 0800 / 50 88 844.

Bitte wenden Sie sich an den Ascensia Diabetes Service. Der Service hilft Ihnen gerne bei der Fehlerbehebung oder nimmt eine mögliche Reklamation auf und wickelt diese für Sie ab.
Bitte halten Sie die Seriennummer und das Datum seit dem der Transmitter in Gebrauch ist bereit.
Sie erreichen den Ascensia Diabetes Service kostenfrei Mo-Fr 08:00 – 18:00 Uhr unter 0800 / 50 88 844.

Bitte wenden Sie sich an den Ascensia Diabetes Service. Der Service hilft Ihnen gerne bei der Fehlerbehebung oder nimmt eine mögliche Reklamation auf und wickelt diese für Sie ab.
Bitte halten Sie die Seriennummer und das Insertionsdatum Ihres Sensors bereit.
Sie erreichen den Ascensia Diabetes Service kostenfrei Mo-Fr 08:00 – 18:00 Uhr unter 0800 / 50 88 844.

Ja, das Eversense XL CGM System ist ein zertifiziertes und CE gekennzeichnetes Medizinprodukt gemäß europäischer Richtlinie 90/385/EEC über aktiv implantierbare Medizinprodukte.

Es tut uns leid, dass Ihr Antrag auf Kostenübernahme des Eversense XL CGM Systems von Ihrer Krankenkasse abgelehnt wurde.
Wir sind kontinuierlich in Gesprächen mit den Krankenkassen, um die Situation für Sie zu optimieren.
Im Prozess des Vertriebsübergangs von Roche zu Ascensia kann es bei erforderlichen Neuversorgungen vereinzelt noch zu abschlägigen Genehmigungsbescheiden durch Krankenkassen kommen. Im Regelfall lassen sich nach Rücksprache mit der jeweiligen Krankenkasse Missverständnisse bezüglich der Versorgungssituation ausräumen.

Bitte rufen Sie in einem solchen Fall gerne den Ascensia Diabetes Service an. Wir unterstützen Sie dabei, eine Lösung zu finden: 0800 / 50 88 844.

* The JDRF CGM Study Group. Diabetes Care, Vol. 32, Number 11, November 2010