Frau mit Eversense Langzeit-CGM hält Baby am Strand

DER EINZIGE VOLLSTÄNDIG UNTER DIE HAUT EINGESETZTE LANGZEIT-SENSOR

JETZT STARTEN

ERLEBE BESSERES DIABETESMANAGEMENT

Einfach komfortabel

Nur ein Sensor für fast 6 Monate

Beruhigend messgenau

Einzigartig hohe Messgenauigkeit1 auch bei niedrigen Werten

Mehr Flexibilität

Transmitter abnehmen und wieder aufsetzen, immer passend zum individuellen Alltag*

Diskrete Alarme

Vibrationsalarme direkt am Körper bei hohen und niedrigen Werten

Hautfreundlich

täglich frisches Silikon-Pflaster kann Hautreaktionen reduzieren

Werte, auf die Du Dich verlassen kannst

Gleichbleibend hohe Messgenauigkeit mit meist nur einer Kalibrierung täglich**

ENDLICH FREI VON...

  • häufigem und teils schmerzhaftem Selbsteinsetzen des Sensors.
  • versehentlichen Sensorverlusten.
  • verschwendeten Sensoren durch abgerissene Transmitter.
  • häufigem Beschaffen von Verbrauchsmaterialien.
  • unkomfortablen Pflastern, die 14 Tage halten müssen.

EVERSENSE IM VERGLEICH MIT ANDEREN CGM SYSTEMEN

ANDERE CGMs

 

Kurze Sensornutzungsdauer: 7 bis 14 Tage

26–52 Sensorwechsel pro Jahr

26–52 „Tag 1“-Aufwärmphasen

Sensor muss vom Verwender selbst eingesetzt werden

Transmitter muss während der gesamten Sensornutzungsdauer mit einem Pflaster auf der Haut befestigt bleiben

Transkutaner Sensor kann bei Alltagsaktivitäten durch Abreißen des Transmitters herausgezogen werden

Pflaster auf Akrylatbasis können Hautreizungen hervorrufen

EVERSENSE

 

Lange Sensornutzungsdauer von fast 6 Monaten

Nur 2 bis 3 Sensorwechsel pro Jahr

Nur 2 bis 3 "Tag 1"-Aufwärmphasen

Der Sensor wird von einem Arzt eingesetzt

Der Transmitter ist abnehmbar* und verfügt über Vibrationsalarme direkt am Körper

Der Sensor bleibt an Ort und Stelle, egal was passiert

Weniger Hautreaktionen durch täglich frisches Silikon-Pflaster2

 

 

KLINISCH ERWIESENE MESSGENAUIGKEIT ÜBER FAST 6 MONATE1

An mehreren Standorten durchgeführte prospektive klinische Pivotalstudie mit 181 Teilnehmern mit Typ-1- und Typ-2-Diabetes.

Akkurate, stabile Leistung über fast 6 Monate hinweg

Infografik zu Glukosewerten von Eversense 6-Monate-CGM

Prozentanteil der Messwerte, die innerhalb von 15 mg/dl bzw. 15 % des Referenzwerts liegen.

Nachweislich hohe Verwenderakzeptanz

85%

der Verwender gaben an, dass sie sich sicherer fühlten, Ihren Diabetes gut unter Kontrolle zu haben3

86%

gaben an, dass sie sich im täglichen Leben weniger belastet fühlten3

 

80%

waren motivierter, Ihr Diabetes- management aufrecht zu erhalten3

84%

der Verwender würden wieder einen Sensor einsetzen
lassen
3

Frau sitzt auf Treppe und verwendet die Eversense CGM App mit ihrem implantierbaren CGM

"ES IST SO EINE ENTLASTUNG, DENN ICH BRAUCHE MIR KEINE SORGEN MEHR ZU MACHEN.***"

- Dianne, Eversense CGM-Verwenderin -

MEHR ERFAHRUNGSBERICHTE VON PATIENTEN

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Durchsuche die häufig gestellten Fragen und erhalte umgehend die gewünschten Antworten.

Häufig gestellte Fragen anzeigen
Man typing on the computer for CGM device information and how does a CGM work.

SO BEKOMMST DU EVERSENSE

Erfahre hier Schritt für Schritt, wie Du Dein Eversense erhältst.

Los geht's!
Frau sitzt auf Treppe und verwendet die Eversense CGM App mit ihrem implantierbaren CGM

*Wenn der Transmitter abgenommen wird, werden keine Glukosedaten ermittelt.
**Ab Tag 22
***Die zum Ausdruck gebrachten Meinungen sind einzig die der betreffenden Person. Dieses Dokument bietet lediglich allgemeine Informationen. Es ist nicht dazu vorgesehen, als medizinische Beratung, für die Diagnostik oder die Therapie verwendet zu werden, und darf die Beratung durch einen Arzt nicht ersetzen. MARD ist die mittlere absolute relative Abweichung zwischen den Sensorwerten und den zugeordneten Referenzwerten. Je niedriger die MARD, desto höher ist die Genauigkeit des bewerteten Sensors.
1. Garg, S. K. et al. (2021). Evaluation of Accuracy and Safety of the Next-Generation Up to 180-Day Long-Term Implantable Eversense Continous Glucose Monitoring System: The PROMISE Study. Diabetes Technology & Therapeutics, 24(2), 1–9. DOI: 10.1089/dia.2021.0182.
2. Sanchez P, Ghosh-Dastidar S, Tweden K, Kaufman F. Real-World Data from the First US Commercial Users of an Implantable Continuous Glucose Sensor. Diabetes Technol Ther. Veröffentlicht online am 12. August 2019, DOI:10.1089/dia.2019.0234.
3. Barnard et al. Acceptability of Implantable Continuous Glucose Monitoring Sensor. Journal of Diabetes Science and Technology 2018, Vol. 12(3) 634–638.